Veranstaltung

Im Mai 2003 feierte das Ostwestfälische Sportstudio seine Premiere – damals noch im Burghotel Blomberg. Mittlerweile sind das KundenCentrum der Sparkasse  und die Schießhalle feste Veranstaltungsorte. Bei seinen bislang vierzehn Auflagen, an denen Olympiasieger, Welt- und Europameister sowie unzählige Deutsche Meister beteiligt waren, hat sich das OWL-Sportstudio einen Namen weit über die Grenzen Lippes hinaus gemacht. Bei dieser Veranstaltung handelt es sich um eine Talkrunde ostwestfälischer Spitzen-Sportler, Trainer und Funktionäre. Die Erlöse aus Eintritts- und Sponsorengeldern kommen einem karitativen Zweck zugute. Als erfahrener Journalist und Media-Consultant ist Ideengeber Mario Brink bestens mit der Sport-Branche vertraut und wirkt an zahlreichen Projekten mit. Sein OWL-Sportstudio, welches in der Region zu den Events des Jahres gehört, ist jedes Mal ein absoluter Publikumsmagnet. Sportlergrößen wie die Fußball-Weltmeister Paul Breitner und Olaf Thon, Gewichtheber-Olympiasieger Ronny Weller, die Handball-Weltmeister Christian Schwarzer, Florian Kehrmann und Volker Zerbe, der ehemalige Team Telekom-Radrennprofi Jörg Ludewig, die Olympia-Bronzemedaillen-Gewinnerin Linda Stahl (Speerwurf), die Fußball-Profis Stefan Effenberg, Thomas von Heesen, Fatmir Vata, Alexander Löbe, Ernst Middendorp oder Fußball-Manager Rudi Assauer und Reinhard Saftig gaben sich in Blomberg die Klinke in die Hand.